Romanshorn

Kollision mit Bus: 30-Jährige schwer verletzt

17. Juni 2022, 07:33 Uhr
Am Donnerstagabend ist es in Romanshorn zu einem Unfall zwischen einem Linienbus und einer Fussgängerin gekommen. Dabei wurde die Frau schwer verletzt. Sie musste mit der Rega ins Spital geflogen werden.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / Melissa Schumacher

Am Donnerstagabend, kurz nach 17.15 Uhr, ist es in Romanshorn zu einem schweren Unfall gekommen. Dies teilt die Kantonspolizei Thurgau mit. 

Zum Unfall kam es, als ein 61-jähriger Buschauffeur auf dem Bahnhofplatz in Richtung Bahnhofstrasse unterwegs war. Aus bislang unbekannten Gründen kam es dabei zum Zusammenstoss mit einer Fussgängerin, wie die Polizei schreibt.

Die 30-Jährige wurde durch den Zusammenstoss schwer verletzt und musste nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst von der Rega ins Spital geflogen werden. Der Chauffeur und die Fahrgäste blieben unverletzt. Es entstand Sachschaden von einigen tausend Franken.

Zur Spurensicherung und Klärung des Unfallhergangs wurde zudem der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau beigezogen. Der Bahnhofsplatz musste während der Unfallaufnahme gesperrt werden. Der Verkehr wurde durch die Feuerwehr Romanshorn örtlich umgeleitet.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 17. Juni 2022 07:33
aktualisiert: 17. Juni 2022 07:33
Anzeige