«Lausbuben» holen 18 Deckel aus Schächten

Laurien Gschwend, 12. November 2018, 17:15 Uhr
Gefährlicher «Streich»: Unbekannte haben in Kreuzlingen die Deckel der Schächte entfernt. (Symbolbild)
© iStock
Gefährlicher «Lausbuben-Streich» in Kreuzlingen: Unbekannte haben während des Wochenendes 18 Schachtdeckel entfernt. Die Thurgauer Kantonspolizei sucht Zeugen.

18 Schachtdeckel seien in der Bären-, Egelsee- und Alpstrasse entfernt worden, teilt die Stadt Kreuzlingen mit. Mitarbeiter des Werkshofs hätten die Schächte am Montag wieder abgedeckt. «Glücklicherweise sind keine Personen zu Schaden gekommen», heisst es in der Mitteilung.

Wer den «Lausbuben-Streich» am Wochenende beobachtet hat, wird gebeten, sich beim Kreuzlinger Kantonspolizei-Posten (058 345 20 00) zu melden.

Laurien Gschwend
Quelle: pd/red.
veröffentlicht: 12. November 2018 17:08
aktualisiert: 12. November 2018 17:15