Arbon

Mann mit schweren Stichverletzungen gefunden – Täterschaft unbekannt

25. Juli 2022, 13:06 Uhr
Montagnacht wurde in der Nähe vom Arboner Polizeiposten ein verletzter Mann am Boden gefunden. Der 40-Jährige wies schwere Schnitt- und Stichverletzungen auf. Von der Täterschaft fehlt jede Spur.
Die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau haben den 40-Jährigen mit schweren Schnitt- und Stichverletzungen angetroffen. (Symbolbild)
© Getty

Kurz vor 2 Uhr ging bei der Kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass an der Bahnhofstrasse in Arbon, im Bereich des Polizeipostens, ein verletzter Mann am Boden liegt. Die Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau trafen darauf einen Mann mit schweren Schnitt- und Stichverletzungen an. Der 40-Jährige wurde durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht.

Die Kantonspolizei Thurgau geht aktuell von einer Dritteinwirkung aus – von der Täterschaft fehlt aber jede Spur. Der genaue Tathergang und die Hintergründe der Auseinandersetzung werden jetzt untersucht. Der Mann war bis Montagmittag noch nicht vernehmungsfähig, teilt die Kantonspolizei Thurgau auf Anfrage mit. Genaueres über den gesundheitlichen Zustand des Mannes, ist nicht bekannt.

Wer etwas Beobachtet hat, wird gebeten, sich bei der Kantonspolizei Thurgau zu melden.

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 25. Juli 2022 13:04
aktualisiert: 25. Juli 2022 13:06
Anzeige