Thurgau

Mit 225 Stundenkilometern auf der A7 unterwegs

10. September 2019, 12:45 Uhr
KAPO TG 3
Bei einer Tempokontrolle auf der Autobahn erwischte die Kantonspolizei Thurgau einen Raser.
© FM1Today
Mit knapp 100 Stundenkilometern zu viel auf dem Tacho war ein Raser auf der Autobahn A7 bei Bertschikon unterwegs. Die Kantonspolizei Thurgau hat den 56-Jährigen am 23. August geschnappt und aus dem Verkehr gezogen.

Die Kantonspolizei Thurgau führte am 23. August auf der Autobahn A7 in Fahrtrichtung Kreuzlingen eine mobile Geschwindigkeitskontrolle durch. Dabei wurde kurz vor 13.30 Uhr ein Autofahrer mit einer Geschwindigkeit von 225 Stundenkilometern erfasst. Nach Abzug der Sicherheitsmarge überschritt er die erlaubte Höchstgeschwindigkeit von 120 Stundenkilometern um 98 Stundenkilometer, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt.

Beim Lenker handelt es sich um einen 56-jährigen Nordmazedonier aus dem Kanton Thurgau. Die Kantonspolizei Thurgau hat dem Raser den Führerausweis zuhanden der Administrativbehörde entzogen. Die zuständige Staatsanwaltschaft führt eine Strafuntersuchung.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 10. September 2019 12:15
aktualisiert: 10. September 2019 12:45