Güllen am Wochenende

«Nicht verhältnismässig, wegen Einzelfällen ein Gesetz zu erlassen»

Géraldine Bohne, 14. Oktober 2020, 15:59 Uhr
In Oberuzwil soll Güllen am Wochenende verboten werden. (Symbolbild)
© iStock
In der Gemeinde Oberuzwil soll Güllen am Wochenende bald verboten sein. Die Gemeinde will mit einem Gesetz gegen Landwirte vorgehen. Die Problematik kennt man auch in einer anderen Gemeinde. Nur dort wurde anders gehandelt.

Ein Gesetz soll ab nächstem Sommer in Oberuzwil regeln, wann die Bauern güllen dürfen. Von Freitagmittag bis Sonntagabend wird das Jauchen dann verboten sein. Über das Vorgehen der Gemeinde zeigen sich viele Personen entsetzt, einige unterstützen den Plan. In der Thurgauer Gemeinde Bussnang hatte man vor eineinhalb Jahren nach Meldungen aus der Bevölkerung auch auf die Problematik aufmerksam gemacht. Seither gab es keine Meldungen bezüglich Gülle am Wochenende mehr.

Mitteilung in Amtsblatt half

«Einzelne Personen hatten sich wegen dem Güllen bei uns gemeldet», sagt der Bussnanger Gemeindepräsident Ruedi Zbinden gegenüber FM1Today. «Dann haben wir den Spiess umgedreht und uns in unserem Mitteilungsblatt bei den Bauern bedankt, die sich daran halten, am Wochenende nicht zu güllen.» Die Resonanz auf die anschliessende Mitteilung sei gross gewesen. «Aber durchaus positiv seitens Bauern als auch der Anwohner.» Es sei eine faire Vorgehensweise gewesen und habe sehr gut funktioniert.

«Drohkulisse pauschal gegen Bauern»

Ein Gesetz zu erlassen, wäre für Zbinden nicht in Frage gekommen. «Das wäre eine Drohkulisse pauschal gegen die Bauern», so der Gemeindepräsident. Diese würden ohnehin schon sehr streng kontrolliert werden, in allem was sie machen. «Es wäre nicht verhältnismässig, wegen ein paar Einzelfällen ein Gesetz zu erlassen. Zweitens frage ich mich, wie dieses Gesetzt überhaupt umsetzbar wäre.» Er findet, dass einfach mehr Verständnis, Rücksichtnahme und Toleranz von Anwohnern sowie den Bauern gefordert wäre. «Man kann solche Probleme auch anders lösen.»

Werbung

Quelle: tvo

Keine Meldungen bei Polizei bekannt

Wie gross das Problem mit dem Güllen am Wochenend in Ostschweizer Gemeinden ist, lässt sich schwer erörtern. Bei den Kantonspolizeien St.Gallen und Thurgau kennt man kaum Fälle von Meldungen bezüglich Güllen-Gestank am Wochenende. Wie viele Meldungen bezüglich der Problematik bei der Gemeinde Oberuzwil eingegangen sind, ist unklar. Gegenüber TVO sagte der Gemeindepräsident Cornel Egger: «Diesen Sommer war es zwei, drei Mal ganz extrem, dass ein paar wenige Landwirte am Samstag noch das Gefühl hatten, es wäre gut, Gülle zu verteilen.» Ob nur ein paar Einzelfälle zum Beschluss geführt haben, ein Gesetz zu erlassen oder ob mehr dahinter steckt, bleibt offen. Der Gemeindepräsident konnte gegenüber FM1Today am Dienstag keine Stellung nehmen, er sei in den Ferien, hiess es seitens der Gemeinde.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 14. Oktober 2020 06:37
aktualisiert: 14. Oktober 2020 15:59