Anzeige
Romanshorn

Parkplätze weg: Krach wegen verkehrsberuhigenden Massnahmen

3. Januar 2022, 19:13 Uhr
Seit rund einem Jahr sind an der Hafenstrasse in Romanshorn die Parkplätze verschwunden. Diese Massnahme sollte eigentlich den Verkehr beruhigen, nun fehlt es aber an Gästen in den Beizen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Eine blaue Zone mit rund 15 Parkplätzen gab es an der Hafenstrasse in Romanshorn direkt vor den Restaurants und den Läden. Weil die Stadt Raser und Autoposer von der Strasse weg haben wollte, wurden anfangs 2021 Poller verschraubt. Weil diese Platz brauchen, müssen die Parkplätze weichen.

«Fertiger Blödsinn»

Daran stören sich nun die lokalen Geschäfte. Der Umbau der Hafenstrasse sei ein «fertiger Blödsinn», sagt der Geschäftsführer eines Restaurants. Seit die Parkplätze direkt vor seinem Lokal weg sind, habe er nur noch halb so viele Gäste.

Dass an der Hafenstrasse noch Optimierungspotential bestehe, sagt auch der zuständige Stadtrat Dominik Reis. Wegen des Raserproblems habe aber die Zeit gedrängt. «Für mich war das Projekt auch Neuland. Ich bin erst seit 2019 im Stadtrat. Ich habe diesbezüglich zwar Erfahrung aus meiner Zeit als Polizist. Aber dieses Problem gab es damals noch nicht. Man musste dringend handeln. Wenn man ein Problem dringend angehen muss, kann es sein, dass hin und wieder ein Schnellschuss passiert», sagt Reis gegenüber TVO.

Stadtrat will handeln

Immerhin gebe es effektiv weniger Verkehr, was die Anwohner sehr schätzen würden. Der Umbau der Hafenstrasse ist als Versuch konzipiert, welcher zwei Jahre dauert. Die Kosten belaufen sich auf rund 60'000 Franken. In einem Jahr wird die Stadt Bilanz ziehen. Der Stadtrat will aber schon früher handeln. «Ab März geht die Saison wieder los. An einem Sonntag fahren hier bis zu 3000 Velofahrer durch und auch viele Autos. Bis im März muss also etwas passieren», sagt Dominik Reis.

Ihm schwebt eine neue Sicherheitslinie und eine Signalisation, welche das Kreuzen verbietet, vor. Auch ein neues Parkhaus direkt neben der Strasse wäre eine Idee. Wie die Problematik an der Romanshorner Hafenstrasse effektiv angegangen wird, ist aber noch offen.

(red.)

Quelle: TVO
veröffentlicht: 3. Januar 2022 19:13
aktualisiert: 3. Januar 2022 19:13