Anzeige
Thurgau

Pläne um neues Hotel in Arbon gelüftet

14. Juni 2021, 20:27 Uhr
Seit der Schliessung des Hotels Metropol vor fünf Jahren sind die fehlenden Übernachtungsmöglichkeiten in Arbon ein Dauerthema. Nun ist aber Besserung in Sicht: Am Montag wurden die Pläne zum Bau eines neuen Hotels präsentiert.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: tvo

Auf dem alten Saurer-Areal in Arbon soll ein Hotel mit Wohnblock entstehen. Das Baugesuch wurde kürzlich eingereicht und die verantwortliche HRS Real Estate hofft, noch dieses Jahr mit dem Bau beginnen zu können. «In Arbon muss es ein Angebot geben, das auf Touristen und Geschäftsleute zugeschnitten ist. Mit unserem geplanten Hoteltyp sind wir in der Lage, dies abzudecken», sagt HRS-Ceo Martin Kull gegenüber TVO.

Stadtpräsident «sehr glücklich»

Seit der Schliessung des Hotels Metropol direkt am See, fehlen in Arbon entsprechende Übernachtungsmöglichkeiten. Stadtpräsident Dominik Diezi freut sich deshalb sehr über die Hotelpläne: «Was uns heute präsentiert worden ist, sieht wirklich sehr vielversprechend aus.»

Auf dem alten Metropol-Gelände wiederum sollen zwei Wohntürme entstehen, ebenfalls unter Federführung der HRS. Die IG «Seeufer ohne Hochhäuser», welche sich lange für den Abriss des Hotels Metropol eingesetzt hat, hat im Dezember den Plänen zugestimmt. Nun bahn sich jedoch Zwist an, denn die IG führt nun ins Feld, das Seeufer gehöre ins Bundesinventar der schützenswerten Ortsbilder.

IG halte sich nicht an Abmachung

«Für mich ist das ganz einfach eine unverständliche Zwängerei. Man will sich einfach nicht an das halten, was man abgemacht hat, was man im Konsens miteinander erarbeitet hat», sagt HRS-Ceo Martin Kull. Jetzt, wo klar sei, dass das Hotel Metropol keine Zukunft habe, versuche die IG einfach wieder einen nächsten Schritt.

Dem neuen Hotel hingegen scheint momentan nichts im Weg zu stehen. Läuft alles nach Plan, könnte es bereits in zwei Jahren fertiggestellt sein.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 14. Juni 2021 20:17
aktualisiert: 14. Juni 2021 20:27