Guntershausen (TG)

Polizei erwischt drei Einbrecher

14. Januar 2020, 18:30 Uhr
Die drei Algerier wurden in flagranti erwischt. (Symbolbild)
© istock
Drei Algerier wurden in Guntershausen bei Aadorf von der Polizei verhaftet. Sie stiegen erst in ein Haus ein und versuchten dann, Autos zu knacken.

Kurz nach 4 Uhr wurde der Kantonalen Notrufzentrale gemeldet, dass unbekannte Personen in ein Haus am Rosenberg eingeschlichen seien und einen Diebstahl verübt hätten. Wenig später bemerkte ein aufmerksamer Anwohner, dass sich im Bereich Grosssteiweg drei Personen an Autotüren zu schaffen machen.

Einsatzkräfte der Kantonspolizei Thurgau waren schnell vor Ort und konnten die Algerier im Alter von 27, 28 und 33 Jahren in flagranti festnehmen. Bei Ihnen konnte Deliktsgut aufgefunden und sichergestellt werden. Gemäss ersten Erkenntnissen stammen die Wertsachen aus dem Haus sowie aus verschiedenen unverschlossenen Fahrzeugen.

Die Staatsanwaltschaft Frauenfeld führt eine Strafuntersuchung, die Kriminalpolizei der Kantonspolizei Thurgau hat Ermittlungen aufgenommen. Unter anderem wird dabei abgeklärt, ob die Festgenommenen für weitere Delikte in Frage kommen.

Die Kantonspolizei Thurgau bittet einmal mehr um Vorsicht vor Einschleichdieben, die teils gezielt von Haus zu Haus gehen und nach nicht abgeschlossenen Fenstern, Türen oder Fahrzeugen suchen. Aussentüren, Fenster, Garagentore und Fahrzeuge sollten immer geschlossen und verriegelt sein. 

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 14. Januar 2020 18:30
aktualisiert: 14. Januar 2020 18:30