Anzeige
Thurgau

Schrebergartenhaus brennt lichterloh – Polizei sucht Zeugen

3. Dezember 2021, 09:52 Uhr
In thurgauischen Tägerwilen brannte am Donnerstagnachmittag ein Schrebergartenhaus. Verletzt wurde niemand, allerdings entstanden dabei mehrere tausend Franken Sachschaden. Die Brandursache ist noch unklar, die Polizei sucht Zeugen.
Beim Brand des Schrebergartenhäuschens entstanden mehrere tausend Franken Sachschaden.
© Kapo Thurgau

Gegen 15.30 Uhr am Donnerstagnachmittag ging bei der kantonalen Notrufzentrale die Meldung ein, dass in einer Schrebergartensiedlung an der Zweiten Strasse ein Gartenhaus brennt, wie die Kantonspolizei Thurgau in einer Medienmitteilung schreibt. Die Feuerwehr Tägerwilen war zwar rasch vor Ort und konnte das Feuer löschen, am Schrebergartenhaus entstand jedoch Sachschaden von mehreren tausend Franken. Verletzt wurde beim Brand niemand

Die Brandursache ist aktuell noch unklar, die Kantonspolizei Thurgau ermittelt und sucht dafür Zeugen. Wer den Brand beobachtet hat, soll sich beim Polizeiposten Ermatingen melden.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 3. Dezember 2021 09:52
aktualisiert: 3. Dezember 2021 09:52