Anzeige

So geht Überraschungsparty!

René Rödiger, 9. März 2017, 12:29 Uhr
Das ist doch eine Geburtstagsüberraschung! Zu seinem 60. wurde der Arboner Feuerwehrkommandant Hans Schuhwerk von seinen Mitarbeitern zu einem ungewöhnlichen Einsatz gerufen.
Hans Schuhwerk hatte keine Ahnung von der Geburtstagsüberraschung.
© Anja Müggler/FM1

«Kurz nach Mitternacht ging der Alarm los. Zuerst habe ich geflucht. Als ich aus dem Haus kam, stand dort mein Vize und meinte, dass er mich zum Einsatzort fahre», sagt Hans Schuhwerk.

Beim Einsatzort angekommen, erwarteten den Arboner Feuerwehrkommandanten jedoch keine Flammen. Stattdessen stand dort die versammelte Feuerwehr Spalier für den Jubilar. Schuhwerk: «Ich war zum ersten Mal in meinen 38 Jahren bei der Feuerwehr sprachlos.» Unbeschreiblich sei es gewesen. «Es ist schön, diese Wertschätzung zu spüren», sagt der 60-Jährige.

Bis zu diesem Zeitpunkt ging Schuhwerk von einem Ernstfall aus: «Meine Kameraden haben das unglaublich gut inszeniert. Sogar die Einsatzzentrale hat mitgemacht und einen speziellen Alarm nur für mich raus gelassen.»

An seinem Geburtstag hat Schuhwerk frei und Zeit, Glückwünsche entgegenzunehmen. Eine weitere Überraschung gab es für den 60-Jährigen bereits: «Nach der nächtlichen ‹Übung› lag ein Couvert für mich zu Hause. Meine Familie hat mir einen langjährigen Wunsch erfüllt und ich darf einen Flugzeugträger anschauen gehen.»

Am Freitag folgt dann der nächste Höhepunkt der Feierlichkeiten mit einem grossen Fest. «So wird man gerne 60», sagt Schuhwerk.

René Rödiger
Quelle: red.
veröffentlicht: 9. März 2017 11:48
aktualisiert: 9. März 2017 12:29