Thurgauer Schiff

So stark beschädigt ist das Schiff tatsächlich

21. Dezember 2019, 14:21 Uhr
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit

Ein Thurgauer Passagierschiff stiess in der Nacht auf Freitag mit einem Tankschiff zusammen. Der Unfall ereignete sich in Deutschland in der Nähe von Speyer, etwa 200 Kilometer nördlich der Schweizer Grenze. Dabei wurden 20 Personen verletzt.

Nach dem Unfall hatte die Schiffsgesellschaft das Schiff mit Tüchern abgedeckt, nun zeigt ein Video, wie gross der Schaden ist.

Es ist schon das zweite Mal, dass innerhalb eines Jahres ein von Thurgau Travel gechartetes Kreuzfahrtschiff verunfallt. Das mit 139 Personen besetzte Passagierschiff «MS Thurgau Prestige» prallte am Donnerstagabend bei Speyer im deutschen Bundesland Rheinland/Pfalz in ein Tankmotorschiff voller Diesel, wie die zuständige Polizei mitteilt. 20 Personen wurden dabei verletzt, neun mussten ins Spital gebracht werden. 

Bereits am 20. März dieses Jahres war ein gechartertes Schiff von Thurgau Travel verunfallt: Damals prallte das Scylla-Kreuzfahrtschiff «MS Edelweiss» in der Nähe der niederländischen Stadt Nijmegen in einen Frachter. An Bord waren 160 Passagiere und 42 Besatungsmitglieder. Niemand wurde verletzt.

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 21. Dezember 2019 13:56
aktualisiert: 21. Dezember 2019 14:21