Spanierin schläft mit 2,34 Promille ein

Laurien Gschwend, 5. März 2019, 11:56 Uhr
Die Frau war alles andere als fahrfähig. (Symbolbild)
Die Frau war alles andere als fahrfähig. (Symbolbild)
© iStock
Die Kantonspolizei Thurgau hat am Montagabend in Zihlschlacht eine 46-jährige Spanierin aus dem Verkehr gezogen. Sie war sturzbetrunken in ihrem Auto eingeschlafen.

Ein Passant meldete der Thurgauer Notrufzentrale kurz vor 22 Uhr, dass jemand auf der Hauptstrasse in Zihlschlacht sein Fahrzeug am Strassenrand parkiert habe. Eine Polizeipatrouille traf daraufhin auf eine 46-jährige Autofahrerin, die im Fahrzeug schlief.

Wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt, hätten die Beamten einen Atemalkoholtest durchgeführt, der einen Wert von 1,17 mg/l (entspricht rund 2,34 Promille) ergeben habe. Sie zogen den Führerschein der Spanierin auf der Stelle ein.

Laurien Gschwend
Quelle: Kapo TG/red.
veröffentlicht: 5. März 2019 11:56
aktualisiert: 5. März 2019 11:56