Anzeige

Teppichleiche: Verdächtiger festgenommen

Sandro Zulian, 2. Februar 2018, 20:53 Uhr
Am Donnerstagabend wurde im Thurgau ein Mann festgenommen. Er steht im Verdacht, etwas mit dem Tod der 20-jährigen Frau zu tun zu haben, die in einem Teppich eingerollt in einem Thurgauer Waldstück gefunden wurde.

Gegenüber FM1Today bestätigt Stefan Haffter, Generalstaatsanwalt des Kantons Thurgau, eine Meldung von «Toponline.ch»: «Die Staatsanwaltschaft Bischofszell hat am Donnerstagabend die Kantonspolizei Thurgau damit beauftragt, einen Mann festzunehmen.»

Es gebe klare Hinweise, dass der Mann vor dem Verschwinden der 20-jährigen Aargauerin persönlichen Kontakt mit ihr hatte. «Der Mann wird nun eingehend befragt.» Danach soll entschieden werden, ob er in Untersuchungshaft kommt. «Wir haben ein Verfahren wegen Verdachts auf vorsätzlicher Tötung eröffnet.»

Da die Todesursache noch nicht klar ist, könnte es sich auch um einen Unfall handeln, so Haffter weiter. Aber: «Wir vermuten den Tatbestand der vorsätzlichen Tötung.»

Sandro Zulian
Quelle: saz
veröffentlicht: 2. Februar 2018 14:42
aktualisiert: 2. Februar 2018 20:53