Thurgauer Cannabis reist nach Kanada

Nina Müller, 29. Januar 2019, 11:55 Uhr
Die Thurgauer Firma «Medropharm» züchtet medizinische Cannabissorten. Kürzlich wurden die Pflanzen unter hohen Sicherheitsvorkehrungen nach Kanada transportiert.

Die Firma «Medropharm» aus Schönenberg kooperiert seit einem Jahr mit «Invida». Das Unternehmen hat die kanadischen Rechte für den Anbau und den Verkauf der drei Premium-Cannabissorten mit hohem CBD- und niedrigem THC-Gehalt von «Medropharm» erhalten. Aus diesem Anlass wurden kürzlich Pflanzen nach Kanada geschickt – unter strengen Sicherheitsvorkehrungen. Für die Lieferung war eine Sondergenehmigung vom kanadischen Gesundheitsministerium, der «Health Canada», nötig, schreibt die Thurgauer Zeitung.

Die gelieferten Premium-Sorten werden nun von den kanadischen Forschern untersucht, um neue Behandlungskonzepte zu entwickeln. In Kanada ist Cannabis weitgehend legalisiert. Mit den Cannabissorten von «Medropharm», welche ein hohes therapeutisches und medizinisches Potenzial haben, kann «Inidiva» seine Position im Cannabismarkt Kanadas stärken.

Nina Müller
Quelle: red.
veröffentlicht: 29. Januar 2019 10:14
aktualisiert: 29. Januar 2019 11:55