Umweltschutz

Thurgauer Klima-Koordinationsstelle startet im August

8. Juli 2020, 11:36 Uhr
Wegen des Klimawandels braucht es Massnahmen gegen die Trockenheit. Im Thurgau wird im August eine Klima-Koordinationsstelle ihre Arbeit aufnehmen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/URS FLUEELER
Im August wird im Kanton Thurgau die neu geschaffene Koordinationsstelle Klima ihre Arbeit aufnehmen. Sie soll eine Strategie für den Klimaschutz und die Klimaanpassungen erarbeiten.

Die neue Stelle sei dem Amt für Umwelt angegliedert, habe aber auch zahlreiche Berührungspunkte zu anderen kantonalen Fachstellen, teilte die Staatskanzlei am Mittwoch mit.

Zu den Aufgaben der mit Sharon Satz besetzten Stelle gehört unter anderem die Erarbeitung eines Konzepts mit Massnahmen sowie die Überprüfung deren Wirkung. Die Klima-Koordinationsstelle soll eng mit kantonalen und eidgenössischen Fachstellen sowie Klimaexperten zusammenarbeiten. Zusätzlich koordiniere sie auch die Öffentlichkeitsarbeit und begleite fachbereichsübergreifende Klimaprojekte, heisst es in der Mitteilung.

Quelle: sda
veröffentlicht: 8. Juli 2020 11:36
aktualisiert: 8. Juli 2020 11:36