Ostschweiz
Thurgau

Urs Martin (SVP) wird neuer Thurgauer Regierungspräsident

Kanton Thurgau

Urs Martin (SVP) wird neuer Thurgauer Regierungspräsident

· Online seit 17.05.2023, 14:32 Uhr
Urs Martin (SVP) ist am Mittwoch zum neuen Thurgauer Regierungspräsidenten gewählt worden. Der 44-jährige Vorsteher des Finanz- und Sozialdepartements aus Romanshorn erhielt vom Grossen Rat 86 Stimmen. Neuer Regierungs-Vizepräsident wird Walter Schönholzer (FDP).
Anzeige

Der 57-jährige Vorsteher des Departements für Inneres und Volkswirtschaft erhielt 94 Stimmen. Urs Martin und Walter Schönholzer übernehmen ihre Ämter am 1. Juni für ein Jahr. Derzeit präsidiert Cornelia Komposch (SP) die Thurgauer Regierung.

Ebenfalls wurde ein neues Präsidium für den Grossen Rat gewählt. Andreas Zuber aus Märstetten präsidiert neu den Grossen Rat. Er erhielt 116 von 119 massgebenden Stimmen.  Damit sind beide Präsidien in der Hand der SVP. Neuer Vizepräsident des Grossen Rates ist Peter Bühler (Die Mitte). 

(sda/red.)

veröffentlicht: 17. Mai 2023 14:32
aktualisiert: 17. Mai 2023 14:32
Quelle: FM1Today

Anzeige
Anzeige