Anzeige
Arbon

Waren unter falschem Namen bestellt – Polizei schnappt Internetbetrüger

3. August 2021, 11:20 Uhr
Ein 44-Jähriger hat im Internet unter falschem Namen Waren für einige zehntausend Franken bestellt. Rund 150 Mal liess er sich die Bestellungen an seine Adresse in Arbon liefern.
150 Mal bestellte der 44-Jährige unter einem falschen Namen. (Symbolbild)
© Getty Images

Zwischen Dezember 2020 und Mai 2021 hat der 44-jährige Schweizer über das Internet Bestellungen getätigt. Dies ergeben Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau. Rund 150 Mal bestellte er auf fremde Namen und liess die Waren an eine Adresse in Arbon liefern, wie die Kantonspolizei Thurgau mitteilt. Der Warenwert der Artikel beträgt einige zehntausend Franken.

Der Beschuldigte gab an, die Betrugsdelikte aus Geldnot verübt zu haben. Die Staatsanwaltschaft hat ein Strafverfahren eröffnet.

(red.)

Quelle: Kapo TG
veröffentlicht: 3. August 2021 11:20
aktualisiert: 3. August 2021 11:20