Weinfelden

Wer hat diese Mäuse ausgesetzt?

30. November 2020, 06:37 Uhr
In Weinfelden wurden laut Tierhilfe Schweiz rund hundert Farbmäuse in einem Schuppen ausgesetzt. Spaziergänger fanden die Tiere. Nun wird für die Mäuse ein neues Zuhause gesucht.
Anzeige

Gegenüber «20 Minuten» sagt Beatrice Baumann vom Verein Tierhilfe Schweiz: «Die Mäuse sind ausgesetzt worden.» Rund hundert Farbmäuse wurden bei einem Schuppen in Weinfelden am Mittwoch gefunden, Spaziergänger sammelten die Tiere und übergaben sie der Tierhilfe.

Farbmäuse werden als Haustiere gezüchtet. In der Wildnis erfrieren sie häufig oder werden Beute anderer Tiere. Das Aussetzen von Tieren ist in der Schweiz strafbar.

Die Tierhilfe Schweiz sucht nun nach einem neuen Zuhause für die Mäuse. Bereits haben sich sehr viele Leute beworben. Ausserdem werden Spenden gesammelt, um die Kastration der Mäuse zu finanzieren.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 30. November 2020 06:38
aktualisiert: 30. November 2020 06:38