Wie der Phoenix aus der Asche

Christoph Fust, 22. Juni 2019, 19:43 Uhr
Beim Brand im Dezember 2016 verlor die Familie Mente alles.
© TVO
Ihr ganzes Hab und Gut ging vor zweieinhalb Jahren in einem Flammenmeer auf. Doch die Familie Mente aus Weinfelden baut sich ihre Existenz wieder auf und feiert nun mit einem rauschenden Fest den Wiedereinzug in ihr neues altes Daheim.

Es war in der Nacht vor Heiligabend 2016: Das Haus der Familie Mente in Weinfelden mit dem Schuhmacher-Geschäft im Erdgeschoss brennt bis auf die Grundmauern ab. Der gesamte Besitz der Familie ist auf einen Schlag weg. Die Familie sucht notgedrungen ein neues Zuhause und zieht mit dem Geschäft in ein Provisorium.

Nun, zweieinhalb Jahre nach dem Brand, ist das Haus wieder aufgebaut und die Familie Mente feiert ihren Wiedereinzug mit einem rauschenden Fest und lädt dafür 500 Gäste ein. Welche Emotionen dabei mitschwingen, zeigt der Bericht von TVO.

Werbung

Quelle: TVO

Christoph Fust
Quelle: red.
veröffentlicht: 22. Juni 2019 19:43
aktualisiert: 22. Juni 2019 19:43