Anzeige
Rickenbach

Zwei Männer bei Schussabgabe verletzt – Täter noch flüchtig

25. Mai 2021, 06:23 Uhr
Am Sonntagabend ist es in Rickenbach bei Wil zu einer Schussabgabe bei einem Gastronomiebetrieb gekommen. Zwei Männer im Alter von 29 und 33 Jahren wurden verletzt. Die Täterschaft ist flüchtig.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Quelle: CH Media Video Unit / BRK News

«Kurz nach 23 Uhr hat die Kantonspolizei Thurgau die Meldung erhalten, dass es bei einem Gastronomiebetrieb in Rickenbach eine Auseinandersetzung gab», sagt Daniel Meili, Mediensprecher der Kantonspolizei Thurgau, zu FM1Today. Ein 29- und ein 33-jähriger Kosovare wurden durch Drittpersonen mit mittelschweren bis schweren Schussverletzungen ins Spital gebracht. «Die Männer wurden sofort behandelt. Zum Glück handelt es sich um keine lebensbedrohlichen Verletzungen», so Meili.

Nach der Täterschaft wird nach wie vor gefahndet. Sie ist auch am Dienstagmorgen noch immer flüchtig. Ob es sich um einen oder mehrere Täter handelt, kann die Polizei aus ermittlungstechnischen Gründen nicht sagen. Die Polizei sucht Zeugen. Es konnten Auskunftspersonen befragt und die Spuren gesichert werden. Teil der Ermittlungen sind auch der Grund des Streits und ob sich Täter und Opfer gekannt haben. «Die Hintergründe sind noch völlig unklar», so Meili. Derzeit werden alle Hinweise gesammelt. Es seien diverse Hinweise bei der Polizei bereits eingegangen.

Das Gebiet rund um den Tatort an der Toggenburgerstrasse wurde nach der Auseinandersetzung mehrere Stunden grossräumig durch die Feuerwehr der Region Wil abgesperrt.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. Mai 2021 07:05
aktualisiert: 25. Mai 2021 06:23