Töfffahrer stirbt nach Unfall

Sandro Zulian, 8. August 2017, 20:08 Uhr
Am Dienstagabend, kurz nach 16:50 Uhr, hat sich auf der Untereggerstrasse zwischen Untereggen und Goldach ein Verkehrsunfall zwischen einem Motorrad und einem Lieferwagen ereignet. Der 17-jährige Motorradfahrer ist dabei ums Leben gekommen.

«Gemäss jetzigem Kenntnisstand fuhr der Lieferwagenfahrer auf der Untereggerstrasse Richtung Untereggen», schreibt die Kantonspolizei St.Gallen in einer Mitteilung. Gleichzeitig fuhr der Motorradfahrer abwärts Richtung Goldach. In der Rechtskurve vor der Autobahnunterführung dürfte der Motorradfahrer aus bislang unbekannten Gründen auf die Gegenfahrbahn gerutscht und dort mit dem Lieferwagen kollidiert sein. Nach der Kollision kam der Lieferwagen in der angrenzende Wiese zum Stillstand. Auch das Motorrad und der 17-Jährige rutschten in die Wiese. Beim Motorradfahrer handelt es sich um einen in der Region wohnhaften Portugiesen.

Nachfolgende Autofahrer haben umgehend mit der Reanimation des 17-Jährigen begonnen. Der herbeigerufene Rettungsdienst machte anschliessend mit der Reanimation weiter. Der Notarzt musste schliesslich aber den Tod des Motorradfahrers feststellen.

Die Untereggerstrasse blieb für die Dauer der Unfallaufnahme während mehrerer Stunden gesperrt. Die Feuerwehr Goldach stand für den Verkehrsdienst im Einsatz. Nebst mehreren Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen wurde auch der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei St.Gallen und das Institut für Rechtsmedizin St.Gallen zur Spurensicherung aufgeboten.

Alle Verkehrsinformationen in Echtzeit gibt es jederzeit auf unserer FM1-Verkehrsseite.

 

Sandro Zulian
Quelle: saz/kapo sg
veröffentlicht: 8. August 2017 17:33
aktualisiert: 8. August 2017 20:08