Totalschaden bei Kollision in Grabs

Stephanie Martina, 3. Januar 2017, 12:22 Uhr
Die 38-jährige Lenkerin prallte in einen Stein
Die 38-jährige Lenkerin prallte in einen Stein
© Kantonspolizei St.Gallen
Am Montagnachmittag sind in Grabs die Autos einer 61-jährigen und einer 38-jährigen Frau bei einem Abbiege- beziehungsweise Überholmanöver kollidiert. An beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die 61-Jährige und die 38-Jährige fuhren in dieser Reihenfolge von Buchs herkommend in Richtung Haag. Höhe Ochsensandstrasse beabsichtigte die 61-jährige Frau, in diese abzubiegen und verlangsamte hierfür ihre Fahrt. Die 38-Jährige übersah dies und setzte zu einem Überholmanöver an. Die Autos der Frauen stiessen daraufhin zusammen, wie die Kantonspolizei St.Gallen mitteilt.

© Kantonspolizei St.Gallen

Durch den Aufprall wurde das Auto der 61-Jährigen gedreht und kam entgegen der Anfahrtsrichtung auf der St.Gallerstrasse zum Stillstand. Das Auto der 38-jährigen Frau geriet in das linksseitige Wiesland und prallte dort gegen einen Stein und einen abgestellten Anhänger. Die 38-Jährige zog sich bei den Kollisionen leichte Verletzungen zu und wurde im Rettungswagen ins Spital gebracht. An den Autos entstand Totalschaden in der Höhe von rund 12‘000 Franken. Der entstandene Drittschaden beläuft sich auf mehrere tausend Franken.

Stephanie Martina
Quelle: Kapo SG/red
veröffentlicht: 3. Januar 2017 12:22
aktualisiert: 3. Januar 2017 12:22