«Tradition spielt die grösste Rolle»

Angela Mueller, 3. November 2016, 12:56 Uhr
Egal ob ein grosses oder kleines Budget – einige Dinge gehören einfach zu einer Hochzeit – der Ring, das Hochzeitskleid oder der Segen. Doch ein paar neue Trends lassen sich trotzdem ausmachen.

«Heiraten war schon immer ein traditioneller Anlass», sagt Maja Stuber, Leiterin der Hochzeitmesse in St.Gallen. So spielt das Hochzeitskleid für die meisten Frauen eine zentrale Rolle beim Heiraten. «Aber auch der Ring und der Segen vor Familie und Freunden sind weiterhin wichtig.»

Country-Hochzeit ist angesagt

Trotzdem haben sich die Feiern in letzter Zeit verändert: «Themenhochzeiten sind zurzeit sehr gefragt», sagt Stuber. Mit der Einladung wird das Motto bekannt gegeben und die ganze Feier, von der Deko bis zum Lokal und den Kleidern richten sich danach. «Die Hochzeit erscheint dann wie aus einem Guss», sagt Stuber. Beliebte Themen sind: Country, Mittelalter oder Hippie-Hochzeiten.

Fotokästen auf jedem Fest

Eine Neuerung lässt sich auch beim Fest ausmachen. «Seit zwei bis drei Jahren sind Fotoboxen sehr gefragt», sagt Stuber. In den sogenannten «Photo Booths» können sich die Gäste visuell austoben und gehören somit zum Unterhaltungsprogramm. Fotokästen gibt es in den verschiedensten Varianten, der grösste ist «Der Photobus», ein zu einem Fotostudio umgebauter VW-Bus (siehe Galerie).

Die Hochzeitsmesse in St.Gallen ist dieses Wochenende, 5. und 6. November.

Angela Mueller
veröffentlicht: 3. November 2016 12:56
aktualisiert: 3. November 2016 12:56