Unfall auf A1 bei Raststätte Thurau

Sandro Zulian, 16. Juni 2017, 19:48 Uhr
Mehrere Unfälle auf der A1 beschäftigten am Freitagabend die Ostschweiz. Ab Oberbüren in Richtung Wil staute sich der Verkehr für 20 Minuten. Grund war ein Unfall. Auch in der Gegenrichtung kam es zu einem Unfall. Die Zusammenfassung.
Bei der Raststätte Thurau ist es zu einem Unfall gekommen.
© Screenshot TomTom/MyDrive

Auf der A1, St.Gallen Richtung Wil, auf Höhe Thurau hat es einen Verkehrsunfall gegeben. Die Wartezeit betrug bis ca 19 Uhr etwa 20 Minuten.

thurau

Früherer Unfall: A1, Wil Richtung St.Gallen - Höhe Raststätte Thurau

Gemäss Bruno Metzger, Mediensprecher der Kantonspolizei St.Gallen, ist es auf der A1, Wil Richtung St.Gallen kurz vor der Raststätte «Thurau» am Freitagabend zu einem Unfall mit sechs Fahrzeugen gekommen. «Es handelt sich bei allen Fahrzeugen um Personenwagen. Verletzte gab es keine», sagte Metzger am Freitagabend.

Die Überholspur war lange Zeit gesperrt. Es musste mit Rückstau gerechnet werden. Die Unfallstelle ist mittlerweile geräumt. Der Verkehr läuft wieder flüssig. Aufgrund der vielen Autofahrer, die die Autobahn in Wil verliessen, kam es auch in Wil und in der Region zu Verkehrsproblemen.

 

Mit unserem Verkehrsservice auf Radio FM1 seid ihr jederzeit bestens über die Verkehrslage informiert.

stau09

 

Frühere Vorfall - Meggenhus in Richtung St.Gallen

Nicht nur bei Wil, sondern auch auf der A1 bei Meggenhus in Richtung St.Gallen staute es. Es dürften Pendler, sowie Besucher des Gabalier-Konzertes gewesen sein. Ab Mörschwil herrschte am Freitagnachmittag 20 Minuten stockender Verkehr und Stau. Unsere Verkehrsseite hält euch jederzeit auf dem Laufenden.

meggenhus

 

Sandro Zulian
veröffentlicht: 16. Juni 2017 16:55
aktualisiert: 16. Juni 2017 19:48
Anzeige