Unfall auf der Stadtautobahn

Fabienne Engbers, 21. Juni 2018, 09:42 Uhr
Screenshot tomtom.com
Am frühen Donnerstagmorgen kam es auf der Stadtautobahn zu einem Unfall. Mittlerweile ist die Unfallstelle geräumt, der Verkehr läuft wieder normal.

Auf der Stadtautobahn A1 kam es am Donnerstag gegen 7 Uhr zu einem Unfall. Laut der Kantonspolizei St.Gallen ereignete er sich im Rosenbergtunnel, Fahrtrichtung St.Margrethen. Zwischenzeitlich war ein Fahrstreifen gesperrt. Die Unfallstelle ist mittlerweile geräumt.

«Es waren zwei Fahrzeuge involviert», sagt Hanspeter Krüsi von der Kantonspolizei St.Gallen. Verletzt wurde niemand, beide Fahrzeuge konnten selbst vom Unfallort wegfahren, es musste keines abgeschleppt werden.

Wer auf der A1 von St.Gallen Richtung Meggenhus unterwegs ist, sollte seit 8.15 Uhr wieder ohne Zeitverlust durchkommen. Nach dem Unfall staute es ebenfalls auf den Hauptstrassen in der Stadt St.Gallen, allerdings hat sich auch hier die Situation beruhigt.

Immer auf dem Laufenden bist du mit unserer Verkehrsseite.

Fabienne Engbers
Quelle: red.
veröffentlicht: 21. Juni 2018 08:01
aktualisiert: 21. Juni 2018 09:42