Unfall im Schorentunnel in St.Gallen

Angela Mueller, 6. April 2017, 19:12 Uhr
Im Abendverkehr hat sich am Donnerstag in St.Gallen auf der A1 im Schorentunnel in Fahrtrichtung St.Margrethen ein Auffahrunfall erreignet. Verletzt wurde niemand, die Unfallstelle ist geräumt.

In der Autobahneinfahrt St.Gallen Kreuzbleiche hat sich im Schorentunnel auf der Spur Richtung St.Margrethen ein Unfall erreignet, wie Radio Fm1 meldet. Laut Hörermeldungen handelt es sich um einen Auffahrunfall mit drei Autos. Die Kantonspolizei bestätigt: «Der Unfall erreignete sich um etwa 18 Uhr im Tunnel kurz vor der Verzweigung Richtung Zürich und St.Margrethen», sagt Gian Andrea Rezzoli.

Erfahrungsgemäss muss mit einem grösseren Stau gerechnet werden. «Die Kantonspolizei nimmt zurzeit den Unfall auf und wird die Räumung der Unfallstelle so schnell wie möglich veranlassen.» Nach ersten Erkenntnissen gab es keine Verletzten.

 

Angela Mueller
veröffentlicht: 6. April 2017 18:06
aktualisiert: 6. April 2017 19:12