Unterstützung von YB-Fans «ist der Hit»

Laurien Gschwend, 24. März 2017, 18:15 Uhr
Zuerst konnte die Brauerei St.Johann kaum Frauen begeistern, bei der Wahl zur zweiten Toggenburger Bierprinzessin mitzumachen. Jetzt unterstützen gar Fans des BSC Young Boys eine der Kandidatinnen. Die Geschäftsleiterin ist begeistert.

«Mich freut es wahnsinnig. Ich finde es grossartig, dass so viele Leute an der Wahl interessiert sind. Es ist einfach der Hit», sagt Christine Meyer, Geschäftsleiterin der Brauerei St.Johann. Anhänger des Berner Fussballclubs BSC Young Boys sind über ein Fanforum auf die 20-jährige Sophie Wirth aufmerksam geworden, welche das Toggenburger Bier repräsentieren möchte. Die Studentin aus Frauenfeld freut's, auch wenn sie anfangs von einem Fehler ausging. «Ich war so überrascht, denn ich habe ja eigentlich gar nichts mit YB zu tun», erzählt sie gegenüber FM1Today.

Christine Meyer (Bild: zVg)
Christine Meyer (Bild: zVg)

Christine Meyer sagt, es sei durchaus eine Überlegung wert, den treuen YB-Fans Bier zu schicken. Auch Sophie hat dies vor: «Ich habe schon gehört, dass sie von mir im Fall einer Wahl erwarten, dass ich ihnen ab und zu einen Harass Bier schicke. Das würde ich natürlich mit Freuden machen.»

Bis zum Schluss spannende Wahl

Auch wenn die Thurgauerin im Online-Voting, das aktuell läuft, mit einem riesigen Abstand führt, hat sie das Krönchen noch nicht auf sicher. «Die Stimmen des Online-Votings zählen nur zu einem Drittel, der Rest wird an der Wahlnacht entschieden», sagt Meyer. Man wolle bis zum Schluss eine spannende Wahl behalten.

«Jede Frau hat die Chance, gut abzuschneiden»

Die Besucher der Wahlnacht können je für zwei Kandidatinnen abstimmen, 150 Personen finden im Saal Platz. 30 Reservationen hat die Brauerei St.Johann bislang entgegen genommen. «Das läuft nach dem Prinzip ‹De Schneller isch de Gschwinder›. Jede Frau hat die Chance, gut abzuschneiden, wenn sie ihre Fans dabei hat», sagt die Geschäftsleiterin.

Ob Sophie Wirth auch an der Wahlnacht auf die Unterstützung der YB-Fans zählen kann? YB spielt am Tag nach der Wahl auswärts gegen Sion.

Laurien Gschwend
Quelle: lag
veröffentlicht: 24. März 2017 18:15
aktualisiert: 24. März 2017 18:15