Velofahrer auf der A13 unterwegs

Fabienne Engbers, 1. August 2019, 16:44 Uhr
Leserreporter
Leserreporter
Da hat wohl wieder ein Velofahrer die falsche Einfahrt erwischt: Zwischen Zizers und Chur ist am Donnerstagnachmittag ein Velofahrer auf dem Pannenstreifen unterwegs. Eine Polizeipatrouille sammelte den Querlenker ein.

Das war wohl nicht der Veloweg... Auf der A13 hat ein Fahrradfahrer den Pannenstreifen für seine Sonntagstour ausgewählt. Der Mann war am 1. August am Nachmittag kurz vor 15.30 Uhr zwischen Zizers und Chur unterwegs.

«Mit einer Patrouille sammeln wir den Velofahrer auf und gleiten ihn von der Autobahn weg», sagt Roman Rüegg, Mediensprecher der Kantonspolizei Graubünden. Rund einen Kilometer legte der Velofahrer auf der A13 von Chur Richtung Landquart zurück, bevor er von der Polizei angehalten und von der Autobahn weggebracht wurde. Der Mann muss mit einer Busse rechnen, da er nicht nur sich selbst, sondern auch die Autofahrer durch seine Ablenkung in Gefahr gebracht hat.

Immer wieder verirren sich Velofahrer im FM1-Land auf die Autobahn, wie dieses Video zeigt:

Werbung

Fabienne Engbers
Quelle: enf
veröffentlicht: 1. August 2019 15:40
aktualisiert: 1. August 2019 16:44