Velofahrer stirbt nach Sturz

Stephanie Martina, 8. Mai 2017, 09:48 Uhr
Ein Velofahrer verletzte sich beim Sturz tödlich
© iStock (Symbolbild)
Am vergangenen Freitag geriet in Koblach ein Velofahrer von der Strasse ab und stürzte zwei Meter tief in einen Strassengraben. Der 36-Jährige zog sich dabei tödliche Verletzungen zu.

Ein 36-jähriger Mann aus Koblach war am vergangenen Freitag nach 22.00 Uhr mit seinem Fahrrad im Ortsteil Koblach/Dürne in Fahrrichtung Osten unterwegs. Aus ungeklärter Ursache geriet er auf Höhe Rheinmahd 11 über den rechten Fahrbahnrand und stürzte etwa zwei Meter tief in den Strassengraben. Der Radfahrer zog sich dabei tödliche Verletzungen zu, wie die Landespolizeidirektion Vorarlberg mitteilt. Der Verunfallte wurde erst am nächsten Morgen von einem Spaziergänger aufgefunden, welcher die Einsatzkräfte verständigte. Anzeichen von Fremdverschulden konnten keine festgestellt werden. Zur Abklärung der Todesursache wurde eine Obduktion angeordnet.

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 8. Mai 2017 09:28
aktualisiert: 8. Mai 2017 09:48