Vermisster nach fünf Jahren tot gefunden

Marc Sieger, 12. Juli 2019, 14:08 Uhr
Die sterblichen Überreste des Mannes wurden im Gebiet Deira in Mesocco aufgefunden.
Die sterblichen Überreste des Mannes wurden im Gebiet Deira in Mesocco aufgefunden.
© Google Maps
In Mesocco sind am 10. Mai die sterblichen Überreste eines Vermissten aufgefunden worden. Der Mann galt seit 2014 als vermisst.

Ein Spaziergänger hatte die sterblichen Überreste am Flussufer der Moesa im Gebiet Deira gefunden. Wie Die Kantonspolizei Graubünden mitteilt, hätten Abklärungen ergeben, dass es sich bei der Person um einen 73-Jährigen Mann handelt, der seit 2014 als vermisst galt. Der Mann hatte sich am 4. September 2014 ab seinem Wohnort in Mesocco auf einen Spaziergang begeben. Als er nicht zurückkehrte, wurde gleichentags eine Suchaktion eingeleitet. Diese verlief erfolglos. Die Kantonspolizei ermittelt nun, wie der Mann ums Leben gekommen ist.

Marc Sieger
Quelle: red
veröffentlicht: 12. Juli 2019 14:08
aktualisiert: 12. Juli 2019 14:08