Verprügelt und liegen gelassen

Angela Mueller, 8. Juli 2017, 15:59 Uhr
Kapo TG/Symbolbild
Kapo TG/Symbolbild
Die Rega musste in der Nacht zum Samstag einen 37-jährigen Mann ins Spital fliegen, der zuvor in Sirnach verprügelt worden war und dabei schwere Verletzungen erlitten hatte. Die Kantonspolizei Thurgau sucht Zeugen.

Kurz vor 3 Uhr meldete eine Passantin der Kantonalen Notrufzentrale, dass sie vor dem Gemeindesaal in Sirnach eine verletzte Person aufgefunden habe. Gegenüber den Einsatzkräften der Kantonspolizei gaben weitere Auskunftspersonen an, dass der Verletzte durch einen Unbekannten mit einem Faustschlag traktiert worden war und anschliessend verletzt vor dem Dreitannensaal auf der Frauenfelderstrasse liegen geblieben sei. Der Unbekannte Täter habe sich in unbekannte Richtung vom Tatort entfernt.

Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes wurde der 37-Jährige von Passanten betreut. Im Anschluss musste er mit schweren Verletzungen durch die Rega ins Spital geflogen werden. Der genaue Hergang der Auseinandersetzung ist bislang unklar und Gegenstand der laufenden Ermittlungen der Kantonspolizei Thurgau.

Personen, die Beobachtungen gemacht haben, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Münchwilen unter 071 221 48 30 zu melden.

Angela Mueller
Quelle: red.
veröffentlicht: 8. Juli 2017 10:10
aktualisiert: 8. Juli 2017 15:59