Ostschweiz

Verzwickte Lage für Irish Pubs im FM1-Land

Verzwickte Lage für Irish Pubs im FM1-Land

09.11.2017, 17:40 Uhr
· Online seit 09.11.2017, 17:09 Uhr
Es geht um alles oder nichts! In der Barrage gegen Nordirland entscheidet sich, ob die Schweiz an die WM fahren darf. Die Irish Pubs in der Ostschweiz sind für alle Fälle gerüstet, auch mit Freibier und Shots.
Angela Mueller
Anzeige

In wohl allen irischen Pubs in der Ostschweiz wird heute Abend das Barragespiel zwischen Nordirland und der Schweiz über die Leinwand flimmern. So auch im Irish-Pub Gallus in St.Gallen. Die Lage ist nicht unverzwickt: Nordirland gehört zu Grossbritannien und ist nicht mit Irland zu verwechseln. Auch diese müssen in die Barrage - gegen Dänemark. «Nordirland liegt uns auch am Herzen», sagt Geschäftsführer Daniel Wirth. «Doch wir sind ein irisches Pub.»

«Unsere ausländischen Gäste kommen  vor allem aus Irland und die drücken heute und am Sonntag uns die Daumen.» Das lohnt sich im Gallus Pub besonders, gewinnt die Nati, gibt es ein Freibier für alle. Und nicht nur das: «Damit wir alle die Iren vernaschen können, kocht unser Koch heute Abend Irish-Stew, ein irischer Eintopf», sagt Wirth.

Auch im Jacks in Arbon ist Public Viewing angesagt. «Bei uns kommen eher Briten und die halten entsprechend zu Nordirland », sagt Geschäftsführer Thomas Marty. Doch die paar Nordirland-Fans dürften kaum ins Gewicht fallen: 95 Prozent der Gäste sind Schweizer und für jedes Schweizer Tor gibt es einen «Shot ufs Huus», wie es auf Facebook heisst. Das dürfte dann auch die Briten trösten.

Im Pub Peggy O'Neills in Frauenfeld wird der heutige Abend besonders vorbereitet. «Wir bauen eine kleine Arena auf, damit alle Gäste auf die Leinwand schauen können», sagt Geschäftsführer Christian Tanner. «Bei uns kommen nur wenige ausländische Gäste, bei einem Schweizer Spiel ist der Laden immer Rot-Weiss.»

veröffentlicht: 9. November 2017 17:09
aktualisiert: 9. November 2017 17:40
Quelle: agm

Anzeige
Anzeige