12 Tipps

Viel los am Wochenende: Grümpeli, Getreide und Gardisten

24. Juni 2022, 13:00 Uhr
Wir haben wieder einmal Glück mit dem Wetter an diesem Wochenende. Perfekt, um etwas zu unternehmen. Wenn du nach einer Idee suchst, bist du hier goldrichtig. Hier sind unsere 12 Wochenendtipps!
Bei dem schönen Wetter lohnt es sich, bei einem Grümpeli vorbeizuschauen.
© Tagblatt/Benjamin Manser

1. Padl-Festival

Das erste Mal findet von Mittwoch bis Sonntag das Padl-Festival in Arbon statt. Das südliche Ufer vom Bodensee ist in den letzten Jahren nämlich zu einem Hotspot für Paddelsportlerinnen und -sportler geworden. Das Festival bietet ein vielseitiges Angebot an Wassersportarten, Gastro- und Musikangebot an. Wer sein Talent auf dem Stand up Paddle testen will, kann das bei der SUP-Vermietung «Mitch the Tower» machen. Am Wochenende gibt es dann zwei Renntage: Am Samstag wird es das SUP-Race geben und am Sonntag das traditionelle Six-Miles-Race. Mehr Infos findest du hier

Beim PADL Festival kann man sein können auf dem Stand up Paddle beweisen.

© pd/Dimitri Damljanovic

2. Appenzeller Kantonalmusikfest

Vom 24. bis am 26. findet das Appenzeller Kantonalmusikfest in Heiden auf der Seeallee statt.  Das Fest wird mit einem Umzug durch die Stadt eröffnet, danach können die Besucher im Festzelt die Eröffnungsfeier geniessen. Nach dieser Feier werden einige musikalische Acts auftreten. Unter anderem treten die «Humpa Spatzen», «Jungfidelen» und «Fättiges Blech» auf. Auch ehemalige Mitglieder der Jugendmusik Heiden können sich freuen, denn am Freitagabend findet ein Ehemaligentreffen statt. Mehr Infos findest du hier.

Beim Appenzeller Kantonalmusikfest gibt es neben der musikalischen Unterhaltung ein Ehemaligentreffen. (Symbolbild)

3. Grümpeli Appenzell

Am Wochenende werden in Appenzell die Fussballschuhe wieder ausgepackt. Mehr als 200 Teams werden am «Grümpeli Appezöll» gegeneinander antreten. Auf der Sportanlage Wühre finden die Spiele vom 24. bis zum 26. Statt. Auch für musikalische Unterhaltung wird gesorgt: So treten am Freitag die «Zwei-Mann-Band» und «DJ Pido» auf. Mehr Infos findest du hier.

Am Appenzeller Grümpeli treten mehr als 200 Teams gegeneinander an. (Symbolbild)

© Hanspeter Schiess/St.Galler Tagblatt

4. Parkplatzfest St. Gallen

Am Samstagabend wird auf dem Parkplatz zwischen der Grabenhalle und dem Palace das Parkplatzfest gefeiert. Der Idee hinter dieser Veranstaltung ist, dass der Platz ein Tag mit Kultur belebt wird und nicht mit Autos voll gestellt ist. Für musikalische Unterhaltung sorgen unter anderem die Hamburger Rapperin «Mariybu» und «The Harbs». Auch für Essen ist gesorgt: Die Restaurants Habibi und der Schwarze Engel werden die Gäste versorgen. Mehr Infos findest du hier.

Der Parkplatz zwischen der Grabenhalle und dem Palace wird zu einer Fest-Location.

© St.Galler Tagblatt/ Benjamin Manser

5. Vom See zum Berg

Bei diesem Tipp muss man sich die Wanderschuhe gut zuschnüren. Denn diese Wanderung geht vom Bodensee, genauer gesagt Rorschach bis auf den Hohen Kasten. Rund 40 Kilometer und 2140 Höhenmeter müssen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer bewältigen. Die gesamte Wanderung dauert etwa 14 Stunden und kann in einer Day-Session oder Night-Session bewältigt werden. Die Day-Session startet um 8 Uhr morgens, die Night-Session um 19 Uhr. Für Verpflegung wird gesorgt, auf der Strecke gibt es immer wieder Verpflegungsposten und am Schluss wartet eine Finisher-Mahlzeit. Mehr Infos findest du hier.

Die 14-stündige Wanderung beginnt in Rorschach und endet auf dem Hohen Kasten.

© Tagblatt/Coralie Wenger

6. Schweizergardisten Jubiläumstagung in Appenzell

In Appenzell wird dieses Wochenende die Jubiläumstagung zum 100-jährigen Bestehen der Vereinigung ehemaliger päpstlicher Schweizergardisten stattfinden. Es wird eine Festmesse mit dem Bischof Markus Büchel, einen Festumzug mit Exgardisten in Uniform und ein Platzkonzert geben. Für jungen Besucher ab 16 Jahren gibt es einen zweitägigen Junganlass mit verschiedenen Workshops. Mehr Infos findest du hier.

Der Festumzug wird von uniformierten Exgardisten durchgeführt. (Symbolbild)

© Keystone

7. Vom Korn zum Brot

Weisst du, wie aus Getreide Brot wird? Wenn nicht, könntest du am Samstag beim Verein für Landschaftsqualität Unterthurgau-Seerücken in Diessenhofen vorbeischauen. Dort wird von 10 bis 15 Uhr gezeigt, wie Körner zu Brot werden. Ausserdem wird man viel Wissenswertes über die alte Getreidesorte Urdinkel erfahren. Es werden auch Dinkelprodukte zum Probieren angeboten. Wie zum Beispiel ein Dinkelrisotto oder frisch gebackenes Dinkelbrot. Mehr Infos findest du hier.

An diversen Posten wird gezeigt und erklärt, welche Maschinen zum Einsatz kommen. (Symbolbild)

© istock

8. Drachenbootrennen Eglisau

Am Wochenende findet nach einer zweijährigen Pause das Drachenbootrennen in Eglisau statt. Das Drachenboot fahren hat seinen Ursprung zwar in Asien, aber der Trend ist schon lange auf die Schweiz übergesprungen. 1500 Paddler haben sich bereits zum Rennen angemeldet, ebenfalls werden mehrere Tausend Zuschauer erwartet. Für Verpflegung und Partystimmung wird mit einer Festwirtschaft und verschiedenen Bars gesorgt. Mehr Infos findest du hier.

Der Drachenboot Trend aus Asien ist schon lange in der Schweiz angekommen. (Symbolbild)

© zvg

9. Drohnenrennen

Am Sonntag kämpfen an der Schweizer Meisterschaft im Drohnenfliegen die besten Drohnen-Pilotinnen und -piloten gegeneinander an. Der Wettkampf findet im Versuchsstollen Hagerbach in Flums statt. Der Organisator Interga bringt somit das zweite von vier Jahresrennen in der Schweiz in die Ostschweiz. Neben dem Rennen wird es auch ein Rahmenprogramm mit Foodständen geben. Mehr Infos findest du hier.

Das zweite von vier Drohnenrennen findet in einem Versuchsstollen in Flums statt. (Symbolbild)

© KEYSTONE/JEAN-CHRISTOPHE BOTT

10. Tipilzouar Grümpel

Auch dieses Grümpeli meldet sich nach einer zweijährigen Coronapause wieder zurück. Das grösste Plausch-Turnier im Rheintal zieht sich über das gesamte Wochenende hinweg. Es beginnt am Freitagabend um 18 Uhr mit dem Vereins- und Firmenturnier, am Samstag wird es für ein Grümpeli etwas Untypisches geben: nämlich einen Day Dance. Am Familien-Sonntag werden dann Schüler von der ersten bis zur neunten Klasse auf dem Platz stehen.

Am Grümpeli im Rheintal wird es einen Day Dance geben. (Symbolbild)

© Remo Zollinger

11. Zu Tisch! Ohne zu sehen und zu hören

Anlässlich zum internationalen Tag der Taubblindheit am 27. Juni findet die Aktion «zu Tisch!» statt. 27 verschiedene Restaurants sind an dieser Aktion beteiligt, unter anderem auch das Tibits. Für die Dauer einer Mahlzeit können die Besucher sich in die Rolle einer taubbilden Person versetzen. Mit einer Kartonbrille, welche die Augen verdeckt und einem Gehörschutz auf den Ohren, wird eine Taubblindheit imitiert. Die Aktion der Restaurants dauert vom 23. bis zum 30. Juni. Mehr Infos findest du hier.

Mit einer Kartonbrille und Gehörschutz fühlt man sich wie ein Taubblinder.

© FM1Today/Fabienne Engbers

12. Nordostschweizer Teilverbands-Schwingfest Balterswil

Der Schweizer Traditions-Sport geht in eine nächste Runde. In Balterswil werden am Sonntag 160 Schwinger gegeneinander antreten. Rund 8000 Besucher werden erwartet. Um 8 Uhr morgens beginnt das grosse Schwingen und endet mit der Rangverkündigung um 18 Uhr im grossen Festzelt. Danach gibt es ein Konzert von der «Stubete Gäng». Mehr Infos findest du hier.

8000 Besucher werden am Nordostschweizer Teilverbands-Schwingfest in Balterswil erwartet.

© KEYSTONE/EDDY RISCH

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 24. Juni 2022 13:00
aktualisiert: 24. Juni 2022 13:00
Anzeige