Viele sonnige Emotionen am Fides-Turnier

Leila Akbarzada, 11. Juni 2017, 08:33 Uhr
Tag 1 des grössten Handball-Schülerturniers der Schweiz ist vorbei. Bei schönstem Wetter spielten die Schüler auf der Sportanlage Halden in St.Gallen um den Sieg. Dank dem guten Wetter und der neuen Organisation der Teams war der Samstag bereits ein voller Erfolg.

Die Sonne schien, die Stimmung war gut - entsprechend ist die Bilanz nach dem ersten Spieltag: «Megaguet. Es lief alles reibungslos und friedlich ab», sagt Thomas Corradini, Ok-Präsident des Turniers. Sein persönliches Highlight sind die Spiele in den Kategorien der Erst- bis Drittklässler, die jüngsten Spieler, die antreten. «Da spürt man die grösste Begeisterung, es geht nicht einmal so sehr ums gewinnen», sagt Corradini. Auch sei die Stimmung super dank der Eltern, die ihre Kinder anfeuern.

Mehr Teams nehmen dieses Jahr teil

Zum 52. Mal findet das Fides-Schüler-Handballturnier dieses Jahr statt. 140 Teams haben sich heuer angemeldet, das sind 30 Teams mehr als letztes Jahr. «Das liegt vor allem daran, dass wir den Turnierplan reorganisiert haben», sagt Thomas Corradini. Neu wissen die Klassen im Voraus, an welchem Tag sie spielen müssen. «Wir haben auch die Klassen so verteilt, dass die Organisation für die Lehrer einfacher ist», so Corradini.

Das Wetter verspricht einen guten Tag

Heute Sonntag ist der zweite Spieltag des Fides-Handball-Schülerturniers. Die grösste Kategorie, nämlich die der Drittklässler, misst sich heute auf den neuen Plätzen. Geht es nur nach dem Wetter, wird auch heute wieder erfolgreich Handball gespielt.

TVO war am Samstag am Schülerturnier zu Gast:

Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Leila Akbarzada
Quelle: red
veröffentlicht: 11. Juni 2017 08:30
aktualisiert: 11. Juni 2017 08:33