Anzeige

Waldhaus Flims eines der weltbesten Hotels

Stephanie Martina, 6. Februar 2018, 06:11 Uhr
Das Waldhaus Flims ist neu Mitglied der prestigeträchtigen Leading Hotels of the World. Damit gehört das Bündner Hotel zu den führenden Luxushotels der Welt.

Das Waldhaus Flims ist neu Mitglied bei The Leading Hotels of the World, der renommierten Allianz unabhängiger Luxushotels. Der Vereinigung gehören über 375 Luxus-5-Sterne-Hotels und Spas in über 75 Ländern an.

Um sich für die Aufnahme bei Leading Hotels of the World zu qualifizieren, muss ein Hotel strikte Qualitätsstandards einhalten und sich von der Masse internationaler Luxushotels unterscheiden. Zur Evaluierung wird ein Katalog von mehreren hundert Qualitätskriterien herangezogen, nach denen ein Haus bei einer anonymen Inspektion geprüft wird.

Luxushotel mit 140-jähriger Geschichte

Das Waldhaus Flims, das sich mitten in der Flimser Bergwelt auf 1100 Metern über Meer befindet, hat die Inspektion bestanden. Das Luxushotel wurde im Jahre 1877 erbaut und 2016 nach umfassender Renovation neueröffnet. Seither ist es dem Waldhaus Flims laut einer Mitteilung gelungen, sich als erstklassiges Schweizer Luxus-Hotel und Spa zu positionieren. Dies wurde mit der Aufnahme in den Kreis der weltbesten Luxushotels gewürdigt.

Zum Waldhaus Flims mit einer der grössten hoteleigenen Parkanlagen der Schweiz gehören das 5-Sterne-Superior Grand Hotel und zwei weitere 4-Sterne-Superior Gästehäuser, die Villa Silvana und das Chalet Belmont. Ausserdem verfügt das Waldhaus Flims über ein 3000 Quadratmeter grosses Waldhaus Spa, vier Restaurants, zwei Bars und einen historischen Jugendstil-Pavillon mit Ballsaal.

Schweiz mit zwei Hotels vertreten

The Leading Hotels of the World ist eine der grössten Luxushotelkollektionen der Welt, die 1928 von einer Gruppe einflussreicher europäischer Hoteliers gegründet wurde. Neben dem Waldhaus Flims gehört nur noch ein weiteres Schweizer Hotel zum Kreis der weltbesten Luxushotels: das Park Hotel Vitznau.

Stephanie Martina
Quelle: red.
veröffentlicht: 6. Februar 2018 06:11
aktualisiert: 6. Februar 2018 06:11