Anzeige
Dornbirn

Wanderer stürzt meterweit in die Tiefe – schwere Kopfverletzungen

21. August 2021, 19:26 Uhr
Ein 40-jähriger Mann ist in Dornbirn auf einer Wanderung ausgerutscht. Dabei erlitt er schwere Kopfverletzungen.
wanderschuhe
© Getty

Der Wanderer war am Samstag gegen 13 Uhr mit einer Arbeitskollegin von der Parzelle Haslach in Dornbirn in Richtung Feientobel unterwegs. Beim Fallbachwasserfall rutschte der Mann auf dem feuchten Wanderweg aus und stürzte mehrere Meter ins Bachbett, wie die Vorarlberger Landespolizei mitteilt.

Dabei erlitt der 40-Jährige schwere Kopfverletzungen. Die Bergrettung barg den Verunglückten mit einem Helikopter und flog ihn ins Spital in Feldkirch.

(red.)

Quelle: LPDV
veröffentlicht: 21. August 2021 19:26
aktualisiert: 21. August 2021 19:26