Wegen Unfall: Stau auf der A1 bei Gossau

René Rödiger, 13. Dezember 2016, 17:08 Uhr
Von Gossau bis Oberbüren stauten sich die Autos.
Von Gossau bis Oberbüren stauten sich die Autos.
© mydrive.tomtom.com
Am Dienstagmorgen ereignete sich auf der A1 bei Gossau ein Auffahrunfall zwischen drei Autos. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden in der Höhe von über 17'000 Franken, teilt die Kantonspolizei St.Gallen mit.

Ein 50-jähriger Mann, eine 26-jährige Frau sowie ein 26-jähriger Mann fuhren um 7.25 Uhr mit ihren Autos in dieser Reihenfolge auf dem Überholstreifen der A1 von Uzwil in Richtung St.Gallen. Weil der Verkehr stockte, bremsten die zwei vorderen Autos ab. Der nachfolgende 26-Jährige bemerkte dies zu spät, worauf er mit seinem Fahrzeug gegen das Auto der 26-jährigen Frau prallte und deren Wagen wiederum mit dem Heck des Autos des 50-jährigen Mannes kollidierte.

An den drei beteiligten Fahrzeugen entstand ein Sachschaden von insgesamt über 17'000 Franken. Weil die Kantonspolizei St.Gallen den Unfall aufnehmen musste, kam es zu einer grösseren Staubildung im Morgenverkehr, welche sich nach etwa einer Stunde allmählich auflöste.

René Rödiger
Quelle: Kapo SG/red
veröffentlicht: 13. Dezember 2016 07:50
aktualisiert: 13. Dezember 2016 17:08