Weisse Weihnachten? - Leider nein

Stephanie Martina, 18. Dezember 2017, 12:36 Uhr
Auch dieses Jahr warten wir an Weihnachten vergebens auf Flocken
Auch dieses Jahr warten wir an Weihnachten vergebens auf Flocken
© iStock (Symbolbild)
Drinnen strahlt der Christbaum und draussen rieselt der Schnee - viele Schweizer hoffen jedes Jahr auf weisse Weihnachten. Doch auch dieses Jahr bleibt es Wunschdenken.

Obwohl es heute im FM1-Land flöckelt, sieht es schwarz aus für weisse Weihnachten. Nicola Möckli von MeteoNews sagt zwar, dass die Aussichten für Weihnachten noch nicht zu hundert Prozent fix seien, aber es sehe langsam danach aus, als würde an Heiligabend und Weihnachten kein Schnee liegen. «Zumindest nicht in tieferen Lagen», fügt Möckli an.

Grüne Weihnachten

Dass uns einmal mehr grüne Weihnachten bevorstehen, hat ein Temperaturanstieg zu verantworten. Bis zum Ende der Woche klettert das Thermometer tagsüber auf vier bis sechs Grad.  Wegen der höheren Temperaturen dürfte es am Donnerstag und Freitag in den Schnee regnen. «Unterhalb von 700 bis 800 Meter wird der Schnee bis zum Wochenende hin wohl grösstenteils verschwunden sein», prognostiziert Möckli. Nur etwas Schneematsch könnte es noch haben. In der Stadt St.Gallen könne an einigen Orten noch etwas Schnee liegen, aber so richtig weiss sei es wirklich nur noch über 800 Metern.

«Wer sich weisse Weihnachten wünscht, kann also nur weiterhin das Beste hoffen. Und wer unbedingt Weihnachten in weisser Pracht feiern möchte, der muss die Festtage in der Höhe verbringen», sagt Möckli.

Weisse Weihnachten eine Seltenheit

Weisse Weihnachten sind laut Statistik eher selten. Ein Blick in die Messreihe von Meteo Schweiz der Jahre 1955 bis 2016 zeigt dies sehr deutlich: Am 24., 25. und 26. Dezember war es in den vergangenen 60 Jahren oft grün in St.Gallen. Nur in rund 35 Prozent der Jahre hatte es Schnee an allen drei Festtagen. Letztmals im Jahr 2010. Am 26. Dezember 1981 lag am meisten Schnee: ganze 51 Zentimeter.

Stephanie Martina
Quelle: stm
veröffentlicht: 18. Dezember 2017 11:38
aktualisiert: 18. Dezember 2017 12:36