Anzeige
Paralympics

Weltrekord und überlegener Sieg für Thurgauer Marcel Hug

31. August 2021, 07:24 Uhr
Der Thurgauer Marcel Hug holt an den Paralympics in Tokio in überlegener Manier Gold über 1500 Meter. Dabei stellt der 35-Jährige gar einen Weltrekord auf. Hug hat somit ingesamt bereits zehn Paralympics-Medaillen gewonnen.
Marcel Hug zeigt starke Paralympics: Der Thurgauer holt bereits die zweite Goldmedaille.
© Keystone

Für Hug ist es in Tokio bereits die zweite Goldmedaille. Er hatte schon über 5000 Meter triumphiert.

Hug siegte über die 1500 Meter in der Kategorie T54 in einer Zeit von 2:49:55 und stellte damit einen Weltrekord auf. Er verbesserte die alte Bestmarke um mehr als zwei Sekunden. Mit einem unwiderstehlichen Effort distanzierte er in der letzten Kurve die Konkurrenz. Hinter dem gebürtigen Pfyner auf das Podest schafften es die beiden Thailänder Prawat Wahoram und Putharet Khnograk.

Der 35-Jährige Hug ist seit Jahren einer der besten Rollstuhlsportler der Welt. Mit der zweiten Goldmedaille in Tokio stockt Hug seine Medaillensammlung auf insgesamt zehn paralympische Medaillen auf. Er hat jetzt je vier Gold- und Silber- sowie zwei Bronzemedaillen gewonnen. Voraussichtlich wird Hug in den kommenden Tagen noch die Möglichkeit erhalten, sein Palmarès zu erweitern: Er tritt auch über 800 Meter sowie zum Marathon an.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 31. August 2021 06:13
aktualisiert: 31. August 2021 07:24