Anzeige

Wenn das Gebäude zweimal brennt

David Scarano, 28. September 2015, 17:24 Uhr
In Romanshorn hat es in einem Mehrfamilienhaus zum zweiten Mal innert Wochenfrist gebrannt. Vor einer Woche befand sich der Brandherd im Parterre, nun im Heizungsraum. Die Polizei klärt ab, ob ein Zusammenhang besteht.
Beat Kälin
Passanten alarmierten am Mittag die Feuerwehr , weil sie Rauch sahen, der aus dem Keller des Mehrfamilienhauses an der Alleestrasse austrat. Der Brand konnte rasch gelöscht werden. Eine Person wurde wegen des Verdachts auf Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Bereits letzte Woche hatte es im gleichen Haus gebrannt, in dem sich der «City Imbiss» befindet. Ein Nachbar hatte zuerst einen Knall gehört und dann das Feuer gesehen. Er rief die Feuerwehr. Nach ersten Erkenntnissen war der Brand rund um eine Fritteuse im bereits geschlossenen Imbisslokal ausgebrochen. Spezialisten des Brandermittlungsdienstes untersuchen nun, ob es einen Zusammenhang zwischen den beiden Bränden gibt.

David Scarano
Quelle: SDA
veröffentlicht: 28. September 2015 16:49
aktualisiert: 28. September 2015 17:24