Wenn «Mensche i de Ostschwiz» kämpfen

Laurien Gschwend, 23. September 2017, 11:39 Uhr
«Mensche i de Ostschwiz» haben's nicht immer leicht. In der aktuellen Folge der TVO-Sendung machen ihnen der Regen, der Personalmangel und eine ungewisse Zukunft zu schaffen.
Player spielt im Picture-in-Picture Modus

Es ist ein heisser Sommertag am Baggersee Kriessern - die Badegäste wollen versorgt werden. Kioskbetreiber André van Kesteren fehlen aber die helfenden Hände: «Jemand musste sich die Hüfte operieren, eine andere Mitarbeiterin wurde beim Reiten angefahren», sagt er.

Wer übernimmt den Betrieb?

Bodensee-Fischer Roger Welti ist positiv eingestellt - wenn er morgens alleine unterwegs ist, macht aber auch er sich seine Gedanken. «Ich habe schon ein paar Existenzen kaputtgehen sehen», erzählt er. Stimme das Geld nicht mehr, werde die eine oder andere Ehe geschieden. Der Ostschweizer und seine Frau sind auch nach 25 Ehe-Jahren noch glücklich - auch wenn der Familienbetrieb vor einer ungewissen Zukunft steht. Keines der drei Kinder will ihn übernehmen. «Ich will ihnen aber auch keinen Druck aufbürgen», sagt Roger Welti.

«Lieber kleine Schritte»

Für Wandercoiffeuse Giulia Kurer zählt nur das Hier und Jetzt. Sie will den Sennen die Haare schneiden und gemeinsam mit Maultier Tintin einen aussergewöhnlichen Sommer erleben. Doch der Regen macht ihr einen Strich durch die Rechnung. Kurer muss ihre Reise umplanen, um im Trockenen schlafen zu können. «Ich mache lieber kleine Schritte», sagt die junge Frau.

Zwei neue Gefährte

Wenn du wissen möchtest, wie Fischer, Architekt, Mechaniker und Poolboy Roger Welti ein neues Bungalow installiert, André van Kesteren sich mit einem Spätzli-Mobil für die Wintermonate rüstet und Giulia Kurer trotz Regen und Blasen an den Füssen ihr Glück findet, solltest du morgen Sonntag um 18.15 Uhr TVO einschalten. Die dritte Folge der Staffel «Sommermenschen» wird stündlich wiederholt. Alle Folgen kannst du auch hier nachschauen.

(red.)

 

 

Laurien Gschwend
veröffentlicht: 22. September 2017 16:27
aktualisiert: 23. September 2017 11:39