Anzeige

Wilde Staplerfahrt - Polizei sucht Zeugen

Marco Latzer, 3. Oktober 2015, 16:30 Uhr
Zwischen Freitagabend und Samstagmorgen entwendeten Unbekannte den Gabelstapler einer Gartenbaufirma in Walenstadt und unternahmen mit diesem eine Strolchenfahrt. Es entstand ein Sachschaden von mehreren tausend Franken. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht Zeugen.
Der Gablerstapler, der bei der Strolchenfahrt eingesetzt wurde. Bild: Kantonspolizei SG

Es handelt sich wohl um einen Lausbubenstreich der übleren Sorte: Unbekannte entwenden in der Nacht auf heute den Gabelstapler einer Gartenbaufirma und unternehmen mit diesem eine Chaos-Fahrt durch das Industriegebiet von Walenstadt. Dabei entstand laut Kantonspolizei St. Gallen auf einem befahrenen Stück Wiesland ein Flurschaden; zudem kollidierten der oder die Täter mit einem abgestellten Lastwagen. Dessen Führerkabine wurde durch den Zusammenstoss erheblich in Mitleidenschaft gezogen - es entstand dabei ein Sachschaden von mehreren tausend Franken.

Nach Ende der Strolchenfahrt wurde der Gablerstapler wieder zur Gartenbaufirma zurückgebracht, danach machten sich die Täter aus dem Staub.. Die Kantonspolizei St. Gallen sucht nun nach Augenzeugen. Personen, die Angaben zur Täterschaft machen können, werden gebeten sich beim Polizeistützpunkt in Mels, Telefon: 058 229 78 00, zu melden. (kapo/mla)

Dass Staplerfahren so seine Tücken mit sich bringt zeigt auch dieser legendäre Videoclip eindrücklich auf:

 

Marco Latzer
veröffentlicht: 3. Oktober 2015 16:10
aktualisiert: 3. Oktober 2015 16:30