Winzige Schlafgelegenheit am See

Sandro Zulian, 13. Juni 2017, 12:13 Uhr
Im Strandbad Arbon stehen seit neustem sogenannte «Pod-Houses». Kleine, feine Ferienhäuschen mit rudimentärer Einrichtung. Eingeweiht wurden sie vom Arboner Bauvorsteher höchstpersönlich.

«Stadtrat Peter Gubser hat bereits eine Nacht in den kleinen Häuschen verbracht», sagt Bereichsleiter Freizeit, Sport und Liegenschaften der Stadt Arbon, Alexander Stojkovic. Gubser, der Bauchef der Stadt Arbon habe die Idee für die kleinen Häuschen neben dem Strandbad gehabt. Letzten Herbst gab der Arboner Stadtrat grünes Licht für den Bau der hölzernen Bauten. «Um das Angebot des benachbarten Campingplatz auszuweiten», sagt Stojkovic. Kostenpunkt für die vier Häuschen: 65'000 Franken.

Rudimentäre Einrichtung

Direkt an der Spielwiese des Strandbades stehen vier Häuschen. Die Fassaden werden zur Zeit noch gestrichen. Es riecht nach Lack. Zwei der «Pod-Houses» seien für zwei erwachsene Personen geeignet, die anderen zwei für bis zu vier Personen, sagt Stojkovic: «Das Angebot richtet sich eigentlich an alle. Geschätzt werden die kleinen Häuser aber speziell von Velofahrern, die rund um den Bodensee unterwegs sind.» Die Einrichtung der Häuschen ist spartanisch. Nebst eine Glühbirne findet sich im Innern der Häuser Matratzen, Decken und Bezüge, die von den Bewohnern selbst gewechselt werden müssen.

Häuser kommen gut an

«Die kleinen Häuschen für zwei Erwachsene kosten pro Nacht 75 Franken. Bei den grösseren wird bei drei Personen 85 Franken verlangt, bei vier Personen 95», sagt Stojkovic. Rund um den Bodensee gebe es bereits ähnliche Angebote, die sich vor allem an Velotouristen richten. Zwei Velofahrer fahren prompt vorbei und bestaunen die neuen Bauten: «Das ist mal eine gute Idee!», sagt eine Frau, die mit ihrem Mann unterwegs ist. Dieser fügt mit einem Augenzwinkern an: «Diese Häuschen sind perfekt für ein junges, frisch verliebtes Paar!» Stojkovic präzisiert: «In diesen Häuschen kann man sich auch wieder frisch verlieben.»

Sandro Zulian
Quelle: saz
veröffentlicht: 13. Juni 2017 12:13
aktualisiert: 13. Juni 2017 12:13