Glarus

Wolf reisst in Elm ein Lamm

3. Mai 2021, 14:31 Uhr
In Elm hat ein Wolf ein Lamm gerissen. (Symbolbild)
© KEYSTONE/DPA/BORIS ROESSLER
In der Nacht auf Montag hat ein Wolf in Elm ein Lamm aus einer eingezäunten Weide gerissen. Es war der erste Nutztierriss im Kanton Glarus im laufenden Jahr.

Das Departement Bau und Umwelt des Kantons Glarus geht davon aus, dass mit weiteren Rissen gerechnet werden muss, wie es in einer Mitteilung am Montag hiess. Im letzten Jahr entschädigten die Behörden fünf Schafsrisse. Heuer rechnet der Kanton vor allem mit Rissen während der Alpsaison.

Der Wolf breite sich auch im Glarnerland aus, hiess es in der Mitteilung weiter. Im September 2020 stellte ein Jäger erstmals junge Welpen im Mürtschental fest. Es war das erste Mal, dass sich Wölfe im Kanton Glarus fortpflanzten. Die Behörden gehen davon aus, dass sich das bekannte Rudel auch 2021 fortpflanzen wird. Während dem ganzen Winter seien regelmässig Wölfe im Talboden gesichtet worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 3. Mai 2021 14:31
aktualisiert: 3. Mai 2021 14:31