Zeugenaufruf nach Unfall

Fabienne Engbers, 23. Januar 2017, 14:30 Uhr
Grosser Sachschaden entstand bei der Kollision zwischen zwei Autos in Weinfelden.
Grosser Sachschaden entstand bei der Kollision zwischen zwei Autos in Weinfelden.
© Kapo TG
Am Montagmorgen kam es in Weinfelden zu einer Streifkollision. Zwei Autos prallten ineinander. Dabei wurde einer der Fahrer leicht verletzt. Die Polizei sucht Zeugen.

Kurz vor 7 Uhr war ein 27-Jähriger von Weinfeld stadtauswärts Richtung Rothenhausen unterwegs. Kurz vor der Thurbrücke kam es aus ungeklärten Gründen zu einer Streifkollision mit einem Auto, das entgegen kam. Der Fahrer dieses Autos, ein 47-Jähriger, wurde dabei leicht verletzt. Er konnte selbstständig einen Arzt aufsuchen.

Der Kriminaltechnische Dienst der Kantonspolizei Thurgau wurde zur Klärung der Unfallursache und zur Spurensicherung beigezogen. Die Wilerstrasse wurde während der UNfallaufnahme durch die Feuerwehr Weinfelden gesperrt. Der Verkehr wurde umgeleitet.

An den Fahrzeugen entstand grosser Sachschaden, er beläuft sich auf rund 100'000 Franken.

Die Kantonspolizei sucht Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Zeugen können beim Kantonspolizeiposten Weinfelden unter 071 221 45 00 ihre Angaben machen.

Fabienne Engbers
Quelle: Kapo TG/red
veröffentlicht: 23. Januar 2017 14:30
aktualisiert: 23. Januar 2017 14:30