Zimmerbrand in Feldkirch

Fabienne Engbers, 20. März 2017, 20:34 Uhr
In Feldkirch brannte am Montagabend ein Zimmer. Die Feuerwehr konnte den Brand jedoch rasch löschen.
In Feldkirch brannte am Montagabend ein Zimmer. Die Feuerwehr konnte den Brand jedoch rasch löschen.
© zVg/Feuerwehr Lustenau
Am Montagabend brannte in Feldkirch eine Wohnung in einem Mehrparteienhaus. Der Bewohner musste mit einer Rauchgasvergiftung ins Spital eingeliefert werden, 90 Feuerwehrleute standen im Einsatz.

Laut vol.at brach der Brand in Feldkirch-Tisis in einem Zimmer aus. Als die ersten Feuerwehrleute am Brandort eintrafen, war das Feuer bereits dabei, auf die Fassade des Wohnhauses und auf Büsche in unmittelbarer Nähe überzugreifen.

Die Feuerwehr konnte den Brand aber rasch löschen, die angrenzenden Wohnungen wurden weder durch das Feuer, noch durch Löscharbeiten beschädigt. Der Bewohner wurde mit einer Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht, sonst wurde niemand verletzt.

Warum das Feuer ausbrach, ist bis anhin noch unklar.

Fabienne Engbers
Quelle: red
veröffentlicht: 20. März 2017 20:34
aktualisiert: 20. März 2017 20:34