Anzeige
Liechtenstein

Zwei Arbeitsunfälle mit Verletzten in Liechtenstein

13. Mai 2021, 16:00 Uhr
Die Polizei hat am Mittwochnachmittag im Fürstentum Liechtenstein gleich zu zwei Arbeitsunfällen mit Verletzten ausrücken müssen. (Archivbild)
© KEYSTONE/SVEN BEHAM
Bei zwei Arbeitsunfällen in Schaan und in Balzers im Fürstentum Liechtenstein ist am Mittwochnachmittag je ein Arbeiter verletzt worden. Beide mussten mit Beinverletzungen ins Spital gebracht werden.

In einem Industriebetrieb in Schaan transportierte ein Mitarbeiter Material mit einem Elektrodeichsel-Hubwagen und klemmte sich sein Bein zwischen dem Hubwagen und einer Palette ein, wie die Landespolizei am Donnerstag mitteilte. Der Mitarbeiter habe sich eine Knöchelverletzung zugezogen und sei mit dem Rettungsdienst ins Spital gebracht worden.

Ein weiterer Unfall ereignete sich in einem Garagenbetrieb in Balzers, wie es weiter heisst. Ein Mitarbeiter sei bei der Arbeit an einem Fahrzeug zwischen der Fahrzeugfront und einem Werkstatttisch eingeklemmt worden. Er sei mit Beinverletzungen ins Spital gebracht worden.

Quelle: sda
veröffentlicht: 13. Mai 2021 16:07
aktualisiert: 13. Mai 2021 16:00