Dornbirn

Zwei menschliche Skelette in Waldstück gefunden

9. September 2019, 14:44 Uhr
In einem schwer zugänglichen Waldstück bei Dornbirn wurden zwei menschliche Skelette gefunden.
© Screenshot Google Maps
In einem schwer zugänglichen Waldstück bei Dornbirn wurden zwei menschliche Skelette gefunden. Sie lagen dort möglicherweise schon mehrere Jahre.

Bereits am Sonntag vor einer Woche hatte ein Passant in einem Waldstück bei Dornbirn die Überreste eines Menschen gefunden. Die Leiche war bereits in skelettiertem Zustand. Im Zuge der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme vor Ort konnte ganz in der Nähe der Fundstelle eine zweite Leiche, nur wenige Meter talwärts, entdeckt werden.

Personen im höheren Alter

Beide Leichen sind in der vergangenen Woche im gerichtsmedizinischen Institut in Innsbruck obduziert worden. Die Gerichtsmediziner haben herausgefunden, dass es sich bei den aufgefundenen Toten um eine weibliche und eine männliche Person, beide bereits im höheren Alter, gehandelt haben dürfte.

Die genaue Liegezeit der Leichen konnte noch nicht eruiert werden, könnte aber mehrere Jahre betragen, wie die Landespolizei Vorarlberg am Montag mitteilt. 

Internationale Identifizierung läuft

Derzeit sind umfassende Untersuchungen der Gerichtsmedizin in Innsbruck und des Landeskriminalamtes in Bregenz im Gange, um eine Identifizierung der Verstorbenen zu ermöglichen. Da in Vorarlberg kein entsprechender Vermisstenfall aktenkundig ist, werden zur Zeit auch Fahndungen aus dem Ausland überprüft.

Wohl keine Straftat

Aufgrund der Auffindungssituation, der Spurenlage am Auffindungsort sowie der Ergebnisse der gerichtsmedizinischen Obduktion gehen die Ermittler nicht von einer Straftat aus.

(red.)

Quelle: LPDV
veröffentlicht: 9. September 2019 14:35
aktualisiert: 9. September 2019 14:44