Bodensee

Zwei Stand-up-Paddlerinnen retten ertrinkenden Mann

6. Juli 2020, 10:08 Uhr
Im Bodensee bei Konstanz kam es zu einem Badeunfall. (Symbolbild)
© Keystone
Zwei Frauen haben am Sonntagvormittag einen ertrinkenden Mann aus dem Bodensee bei Konstanz gerettet. Der ältere Mann wurde ins Spital gebracht.

In der Nähe des Gebietes Rosenau in Konstanz kam es am Sonntagvormittag zu einem Badeunfall. Einen laut Deutscher Lebensrettungs-Gesellschaft (DLRG) «lebenserfahrenen älteren Herrn» verliessen rund 200 Meter vom Bodensee-Ufer entfernt die Kräfte und er rief um Hilfe.

Passanten an Land wählten den Notruf, zahlreiche Rettungskräfte rückten aus. Zwei Frauen, die gerade mit Stand-up-Paddles (SUP) in der Nähe waren, eilten dem Ertrinkenden zu Hilfe. Sie konnten ihn gemeinsam an Land bringen. Nach der Erstversorgung vor Ort wurde der Mann ins Spital in Konstanz gebracht.

(red.)

Quelle: FM1Today
veröffentlicht: 6. Juli 2020 10:02
aktualisiert: 6. Juli 2020 10:08