Zweimal mit Strassenlaternen kollidiert

Nina Müller, 3. Februar 2019, 10:16 Uhr
Kapo SG
Kapo SG
Ein Autofahrer verursachte in Rorschach zwei Selbstunfälle. In der Nacht auf Sonntag kollidierte er zweimal mit Strassenlaternen und beging dann Fahrerflucht.

Ein 40-jähriger Autofahrer war in der Nacht auf Sonntag in Rorschach unterwegs. Auf der Kirchstrasse kam das Auto rechts von der Strasse ab und prallte in eine Strassenlaterne. Ohne sich um den Schaden zu kümmern fuhr der 40-jährige Autofahrer weiter. Auf der St.Gallerstrasse fuhr der Mann erneut gegen eine Strassenlaterne und setzte seine Fahrt fort.

Der Mann fuhr zwei Strassenlaternen um. (Bild: Kapo SG)
Der Mann fuhr zwei Strassenlaternen um. (Bild: Kapo SG)

Kurze Zeit später konnte der Autofahrer durch eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen an seinem Wohnort aufgegriffen werden. Er wurde als fahrunfähig eingestuft. Bei dem Mann wurde eine Blut- und Urinprobe angeordnet und er musste seinen Führerschein abgeben.

Nina Müller
Quelle: Kapo SG/red.
veröffentlicht: 3. Februar 2019 10:16
aktualisiert: 3. Februar 2019 10:16